Wichtiger Sieg für Körle II

Ein wichtigen Punktgewinn errang unsere Zweite am 13.12.2017 im Heimkampf gegen Böddiger I mit 1073 : 1064 Ringen. Nun verfügt man über ein positives Punktekonto mit 6:4 Punkten und liegt bei Halbzeit auf Platz 3.

Nadine Pfeiffer und Heinz-Günter Werner schosse gleiche 359 Ringe, Detlef Frensch 355 Ringe und AK Daniel Lorenz 346 Ringe.

Erste Luftgewehrmannschaft mit neuem Vereinsrekord zum Halbzeitmeister in der Grundklasse 1 Melsungen.

Mit einem Sieg gegen eine starke Mannschaft aus Rhünda ist Körle I Halbzeitmeister mit 9:1 Punkten. 1106 : 1122 Ringe lautet das Endergebnis am 12.12.2017 aus Rhünda. Dies bedeutet einen erneuten Vereinsrekord mit einem Durchschnittergebnis von 374 Ringen aller Schützen. Den größten Anteil lieferte wiederum Isabelle Werner mit 384 Ringen. Ihr Duchschnitt nach fünf Wettkämpfen liegt bei 380,5 Ringe. Jens-Uwe Schneider schoss mit 371 Ringe ein Top-Ergebnis und Ullrich Werner schoss persönliche Best-

leistung mit 367 Ringe.

Auflagemannschaft mit Traumergebnis gegen Ellenberg

Am 08.12 2017 schoss unser Auflageteam mit 598 Ringen ein Traum-

ergebnis und ließ em Gegner mit 565 Ringen keine Change auf Punkte.

Mit 6:2 Punkten ist man wieder Tabellenführer. Jürgen Döring und

Günther Badenheuer schossen mit jeweils 200 Ringen den perfekten Satz.

Friedhelm Gerlach mit 198 Ringen (fast perfekt) und unter dem Strich Willi Kilian 193 Ringe und Heinz Rau 191 Ringe. Nun stellt sich allen die Frage:

wie bekommen wir den Friedhelm auf 200 Ringe? Schauen wir mal.

Niederlage gegen Tabellenführer Heßlar

Zu stark präsentierte sich Heßlar 1 am 01.12.2017 für unsere Zweite.

Mit 1084:1069 Ringen ließ man die Punkte in Heßlar, belegt aber als Aufsteiger mit 4:4 Punkten Platz 3 in der Gruppe 2 MEG. Nadine Pfeiffer schoss gute 363 Ringe, Daniel Lorenz und Heinz-Günter Werner je 353 Ringe und (AK) Detlef Frensch 344 Ringe. Gestartet mit dem Ziel die Klasse 2 zu halten und 4:4 Punkten nach 4 Wettkämpfen liegt man voll im SOLL.

Punktgewinn gegen Albshausen von Körle I

Weiterhin Tabellenführer mit 7:1 Punkten nach dem Heimsieg gegen Albshausen am 28.11.2017 mit 1105:1062 Ringen. Isabelle Werner bestätigt die Vereinsbestleistung mit 386 Ringen. Jens-Uwe Schneider 362 Ringen und Ullrich Werner 357 Ringe ließen dem Gegner keine Change.

Dritte gewinnt gegen Tabellenletzten

Kein Problem hatte unsere dritte Luftgewehrmannschaft am 27.11.2017 im Heimkampf gegen Elfershausen. Mit 1007 : 932 Ringen und einer gut aufgelegten Wynona Bingemann verbuchte man zwei weitere Punkte.

6:2 Zähler, punktgleich mit Guxhagen belegt man den zweiten Tabellenplatz. Es schossen Wynona Bingemann 352 Ringe, Volker Feuring 329 Ringe und Andre Frensch 326 Ringe.

Körler Auflagemannschaft mit starker Leistung gegen Gensungen.

Mit 596 : 582 Ringen steigert unser Auflageteam die Mannschaftsleistung und siegt am 24.11.2017 im Heimkampf gegen Gensungen. Eine perfekte Schießleitung lieferte Heinz-Jürgen Döring mit 200 Ringen. Fast perfekt war Günther Badenheuer mit 199 Ringen und Friedhelm Gerlach 197 Ringe.

Gute Schießleistung zeigt unter dem Strich Willi Kilian 195 Ringe und Heinz-Rau 192 Ringe. Mit 4:2 Punkten belegt man den zweiten Gruppenplatz hinter Melsungen (5:1 Punkte). Der Gruppensieg wird wohl im Rückkampf gegen Melsungen ( 19.01.2018) entschieden werden.

Zweite gewinnt Nachbarschaftsduell gegen Lobenhausen

Am 15.11.2017 siegt unsere Zweite mit 1057:1052 Ringen im Heimkampf.

Knapp, glücklich und nicht überragend waren die Leistungen  aller Teilnehmer. Mit diesem Sieg und 4:2 Punkten belegt die Zweite den Tabellenplatz 2 hinter Heßlar, welcher der nächste Gegner am 1.12.17 sein wird. Nadine Pfeiffer 349 Ringe, Detlef Frensch 351 Ringe und Heinz-Günter Werner 357 Ringe.

Rekorde der Körler ERSTEN Luftgewehrmannschaft !!!

Zwei Rekorde und der Sprung an die Tabellenspitze am 14.11.2017.

Im Heimkampf gegen Titelaspiranten Pfieffetal zeigte sich unsere Erste von ihrer SCHOKOLADENSEITE. Isabelle Werner schoss Vereinsrekord mit 386 Ringen. Jens-Uwe-Schneider 369 Ringe und Ullrich Werner 366 Ringe stellten mit 1121 Ringen den Mannschaftsvereinrekord ein. Der Lohn ist mit 5:1 Punkten die Tabellenspitze und vorerst zwei wichtige Punkte im Titel- rennen geholt.     " Herzlichen Glückwunsch " (ist da noch Luft nach oben ?       - H.-G.)

    Ergebnisse Vereinsmeisterschaften-Pokalschießen 2018

VM-Jugend: W.Bingemann 345 R., D.Proll 302 R., D.Bürger 292 Ringe

VM I.  I.Werner 376 R., J.-U.Schneider 374 R., N.Pfeiffer 363R. U.Werner 357 R.

VM II: H.-G.Werner 358 R., D.Frensch 347 R., D.Lorenz 335 R.

VM III: V.Feuring 349 R., S.Schaub 345 R. A.Frensch 331 Ringe

VM-Sportl.Auflage: K.Werner 168 R., M.Pfeiffer 163 R., T.Rüba 162 R.,

D.Lorenz 159 R., K.Döring 148 R. A.Pfeiffer 140 Ringe

VM Trad.LG-Auflage: J.Döring 200 R., G.Badenheuer 198 R., F.Gerlach 191 Ringe

H.Rau 190 Ringe, Willi Kilian 185 Ringe

Pokal: Jugend Wynona Bingemann 129 Ringe, D.Bürger 114 R., D.Proll 110 Ringe

I.Mannschaft: N.Pfeiffer 143 Ringe, J.-U.Schneider 142 R., I.Werner 141 R.

II.Mannschaft: Detlef Frensch 140 Ringe, H.-G.Werner 139 R. D.Lorenz 121 Ringe

III.Mannschaft: Volker Feuring 126 Ringe, S.Schaub 124 R.-A.Frensch 120 Ringe

Glückspokal Amateure: Sieger Andrea Frensch 33 Punkte v.A.Pfeiffer 32 Punkte

Otto-Schade Gedächtnis-Pokal: Sieger Friedhelm Gerlach 69 Ringe

Pokal Trad.Sieger Günter Badenheuer 149, (AK.J.Döring 150R.), F.Gerlach 141R.

Dritte nun Tabellenzweiter, Sieg gegen Malsfeld

Am 13.11.2017 gewann die Dritte Luftgewehrmannschaft im Heimkampf mit 1022 : 973 Ringen gegen Malsfeld II. Somit rückt sie auf den zweiten Tabellenplatz in der Grundklasse 4 MEG. Tagesbester war Volker Feuring mit 348 Ringen. Wynona Bingemann 346 Ringe und Andre Frensch 328 Ringe schossen Mannschaftsjahresbestleistung.

..............................................................................................................

1. Bezirksmeistertitel für den Schützenverein Körle 1930 eV.

Anläßlich der ersten Bezirksmeisterschaften in der Disziplin KK 100m am 04.11.2017 in Homberg ging der erste Platz an den SV Körle.

Ein Bezirksmeistertitel, dreimal so gut wie ein Kreismeister, aber nur halb so gut wie ein Gaumeister. So kann man die neue Meisterschaft unserer Sportschützen/innen nach der Gebietsreform und dem Zusammenschluss der Sportkreise Ziegenhain, Fritzlar, Homberg und Melsungen bewerten. In der höchsten Altersklasse IV (ab 61Jahre) schoss Heinz-Günter Werner starke 268 Ringe und belohnte sich mit einem weiteren Meistertitel.

           ................................................................................................

Körle I mit Remis gegen Guxhagen I 1100:1100 Ringe.

Im Spitzenderby gegen Guxhagen schossen Isabelle Werner 371 Ringe, Ullrich Werner 365 Ringe und Jens-Uwe Schneider 364 Ringe. Dieser Wettkampf fand am 30.10.2017 in Körle statt und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kam es zu der verdienten Punkteteilung.

Erste Punkte für Körle II

Gegen Grebenau I holte Körle II, mit einer prima aufgelegten Nadine Pfeiffer 367 Ringe die ersten Punkte. 986 Ringe : 1072 Ringe lautet das Ergebis am 30.10.2017 in Grebanau. Nadine Pfeiffer 367 Ringe, Detlef Frensch 356 Ringe, H.-G.Werner 349 Ringe und AK Daniel Lorenz 340 Ringe schossen gegen einen ersatzgeschwächten Gegner.

Niederlage für Körle III

In Guxhagen gab es am 27.10.2017 die erste Niederlage mit 1052:990 Ringen. Sigrid Schaub 345 Ringe, Volker Feuring 323 Ringe und Andre Frensch 322 Ringe konnten den Punkteverlust nicht verhindern.

Auflageschützen verlieren knapp in Melsungen.

Mit nur einem Ring Differenz 593:592 Ringen hat man das Duell in Melsungen so knapp es geht verloren. Günter Badenheuer war mal wieder Tagesbester mit 200 Ringen. Jürgen Döring und Friedhelm Gerlach schossen jeweils 196 Ringe und kamen in die Gesamtwertung. Unter dem Strich schossen Heinz Rau 191 Ringe und Willi Kilian 187 Ringe. Die Betrachter finden: kein Beinbruch, im Rückkampf werden 2 Ringe wieder gutgemacht.

Auflageschützen holen Punkte aus Neumorschen.

Im Auswärtskampf am 20.10.2017 präsentierten sich die Auflageschützen in gewohnt starker Form und sicherten sich die ersten Punkte. Mit dem Ergebnis von 594:591 Ringen ist man zugleich Tabellenführer in der Klasse Trad.1.

Günter Badenheuer 199 Ringe, Jürgen Döring 198 Ringe, Friedhelm Gerlach 197 Ringe und Willi Kilian (AK) 191 Ringe machten den knappen Sieg perfekt.

Zweite beginnt mit Niederlage in Melsungen.

Mit 1053:1061 Ringen verlor unsere Zweite am 19.10.2017 in Melsungen. Leider lagen Alle ca. 10 Ringe unter dem Durchschnitt und die knappe Niederlage war geschehen. Nadine Pfeiffer und Heinz-Günter Werner schossen jeweils 354 Ringe, Detlef Frensch 345 Ringe und Ersatzschütze Daniel Lorenz 335 Ringe. Da in der Klasse 2 MEG die Mannschaften auf dem gleichen Level schießen werden die Punkte mit Sicherheit noch folgen.

Erste siegt im Lokalderby gegen Lobenhausen mit 1110:1063 Ringen.

Einen hervorragenden Einstand gelang der Ersten am 17.10.2017 im Heimkampf gegen Lobenhausen. Isabelle Werner 376 Ringe, Jens-Uwe Schneider 374 Ringe und Ullrich Werner 360 Ringe sicherten sich die ersten Punkte in der Klasse 1 MEG.

Dritte gewinnt Auftaktmatch gegen SV Lande 57 I.

Am 16.10.2017 konnte unsere dritte Luftgewehrmannschaft mit einem Sieg in die neue Runde 2017 Grundklasse 4 starten. Wynona Bingemann schoss mit 345 Ringen Tagesbestleistung, Andre Frensch 331 und Volker Feuring 328 Ringe trafen 1004 Ringe. Der Gegner kam auf 982 Ringe.

Achtung - Überschneidungen bei unseren Rundenwettkämpfen

Laut den Wettkampfplänen kommt es zu Überschneidungen folgender Termine. Am 30.10.2017 ( Erste und Zweite) am  05.01 2018 ( Dritte und Auflage-Team) und am 06.02.2018 ( Erste, Zweite und Dritte Mannschaft).

Hierbei geht es lediglich um die Nutzung unser Vereinswaffen. Da an diesen Termine die besagten Wettkämpfe Auswärts und Heim stattfinden ist eine Verlegung nicht notwendig. Bitte intern klären obe alle gewünschten Vereinswaffen vorrätig sind. - Jeder Schütze ist für seine Waffe verantwortlich.

Herzlichen Glückwunsch an Sigrid und Leon.

Toll vertreten wurde der Körler Schützenverein bei den diesjährigen

Kreiskönigsschießen. Sigrid Schaub wurde zweite Prinzessin und unser Jugendschützen Leon Brendel erster Ritter. Leon setzte noch einen drauf und wurde bester Schütze (30 Teilnehmer) bei dem Ausschießen der Ehrenscheibe. Mir einer stattlichen Abordnung waren die Körler Schützen bei dem Kreiskönigsball vertreten und

die Geehrten nahmen viele Glückwünsche entgegen.

Achtung:        Wettkampftermine unter Schießbetrieb !

Achtung: Internetseite schützenbezirk 18 anschauen.

Dort wird in einem Video die Anwendung für Wettkampfeintragungen, Registrierung der Mannschaftsführer,

Registrierung der Sport-u.Jugendleiter beschrieben und

der Termin der Eingabe angesagt ( 15.09.2017)   !!!!!!!!!!!!!

Rundenwettkämpfe starten im Oktober 2017

Hier kommen einige Informationen für alle Aktiven.

Die neue Internetseite des Schützenbezirk 18 ist am Netz. Laut neuer Lage zu den Rundenwettkämpfen wurde eine neue Rundenwettkampfordnung erstellt. Hier die wichtigsten Fakten. Jede Mannschaft kann mit 4 Schützen/innen antreten und die drei besten Ergebnisse kommen in die Wertung. Dies ist anders als die Aussage vor einigen Monaten und bedeutet für uns folgendes:

Körle startet mit 3 Mannschaften in den Grundklassen, einer Jugendmannschaft und einer Mannschaft Senioren-Auflage. Die Mannschaftsaufstellung bleibt wie im letzten Jahr gleich und gegebenfalls wird nach einem Wettkampf, bzw. im Krankheitsfall eine Aushilfe "von oben" eingesetzt. Der Einsatz der Jugendschützen ist beabsichtigt und wird von den Mannschaftsführer koordiniert. Die Wettkampfpläne sind bislang nicht bekannt, werden aber demnächst in unserer Internetseite aufgeführt.

Achtung: jeder Schütze kümmert sich um die Nutzung seiner Waffe zu den Wettkämpfen. Vermutlich gibt es Überschneidungen und nicht immer ist die Waffe frei.!!!!

Wichtig für die Mannschaftsführer: nur zulässige Wettkampfscheiben, Wettkampfzettel ausfüllen, unterschreiben und absenden (Frist 48 Stunden,

Strafe bei "VERGESSEN, 7€, dann 15€ und danach 30€ !!!!!), Bitte druckt euch die neue Rundenwettkampfordnung aus.

 

Es kann wieder trainiert werden (Standfreigabe).

Alle Schützen können den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und sich auf die neue Wettkampfrunde vorbereiten. Bitte die Nutzung, wer schießt mit welcher Waffe?, in die neuen Listen eintragen. Ab Mitte September werden alle Mannschaften der Jugend, Senioren und die der Schützenklassen mit den Rundenwettkämpfen starten. Die Pläne werden rechtzeitig bekanntgegeben.. Für alle Schützen/innen ist es wichtig, welche Waffe von dem Verein genutzt wird. Voraussichtlich werden Termine von Aus- und Heimkämpfen am gleichen Datum stattfinden. Bitte nach Nutzung der Waffe grundsätzlich Einstellungen/Veränderungen an der Waffe zurückstellen.   - Danke

......................................................................................................

Achtung !!      www.schuetzenkreis31.de    !! Achtung

Am 14.08.2017 wird die Internetseite schuetzenkreis 31 eingestellt.

Leider werden alle Daten nicht mehr zur Verfügung stehen. Somit ist es nicht mehr möglich Ergebnisse von Rundenwettkämpfen, Meister-

schaften usw.  letzten 20 Jahre abzugreifen.

Interessenten bitten wir,  sich die wichtigsten Daten zu sichern.

..................................................................................................................

Renovierung geht in die Endphase.

Bald können die Schützen/innen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Am Samstag den 15.07.2017 wird der Ablagetisch erneuert und die Schießanlage montiert. Nebst kleinen Restarbeiten steht lediglich die Montage der Heizungen und der Lüftungsanlage aus. Diese Arbeiten folgen demnächst, beeinträchtigen jedoch nicht den Trainingsbetrieb.

Den genauen Zeitpunkt für die Standfreigabe bitte über Daniel Lorenz oder Ullrich Werner anfragen.

Wir danken den Schützenbrüdern und -Schwestern für die tatkräftige Mithilfe.

Schützenhaus wird renoviert

und auf den neusten Stand, nach den Auflagen der Sportverordnung gebracht. Seit 3 Wochen sind viele Mitglieder mit den Umbauarbeiten beschäftigt. Unter der Regie von Daniel Lorenz und Ullrich Werner wurden die Trockenbauarbeiten beendet und die Tapezier und Malerarbeiten unter tatkräftiger Mithilfe von Fritz Pfaff fast abgeschlossen. Somit hat man die Hälfte aller Tätigkeiten erledigt. Der Schießbetrieb ist während der Maßnahme eingestellt und alle Schützen freuen sich Ende Juli den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Für die anstehenden Restarbeiten werden noch Helfer gesucht. Bitte

bei der Bauleitung melden und Hilfe anbieten.  - Danke

 

Neues Königshaus 2017

König:    Willi Kilian              Königin Sigrid Schaub

1.Ritter:  Jürgen Döring       1. Prinzessin  Nadine Pfeiffer

2.Ritter:  Marcus Pfeiffer     2. Prinzessin  Dana Lorenz

 

Jugendkönig:  Leon Brendel

1.Prinz  Felix Hofmann

2.Prinzessin Jgd. Wynona Bingemann

 

(Bild folgt)

Platz 2 bei den letzten Gaumeisterschaften 2017 geht nach Körle

Dies waren die letzten Gaumeisterschaften in der Geschichte unserer Sportschützen. Vor der neuen Gebietsreform und nach mehr als 60 Jahren fand am 22.04.2017 in der Disziplin 100Meter Kleinkaliber in Gudensberg letztmalig die Entscheidung auf Gauebene statt. Leicht "angeschlagen" und mit 265 Ringen schoss sich Heinz-Günter Werner auf den zweiten Platz.

Die Körler Auflagen Schützen (Senioren) starteten am 10.03.2017 in die

Rundenwettkampsaisson 2017!

Ergebnisse unter Rubrik  "Senioren Auflage"

Achtung Internetseite überarbeitet am 22.03.2017 Aktuelles von 2016 bitte unter " Archiv 2016".

Körler Jugend startet in die neue Rundenwettkampfsaisson 2017

Daten - Fakten - Ergebnisse   unter Rubrik      "Jugend"

..............................................................................................................

Erste wird Sieger der Kreisklasse

Zweite wird Sieger in der Grundklasse 2

Dritte belegt Platz 3 in der Grundklasse 4

Nach dem Abschluss der Meisterschaften und der Rundenwettkämpfe 2016 lautet das Fazit " dies war eines der erfolgreichsten Schießjahre seit Bestehen des Schützenverein 1930 eV". Fast alle Teilnehmer konnten die Vorjahresergebnisse halten oder verbessern. Mit Isabelle Werner hat man die beste Schützin im Kreis Melsungen (Platz 3 der Gesamtwertung).

Ergebnisse - Einzelwertung (8/10) RWS 2016

I.Mannschaft Kreisklasse

Isabelle Werner           379,88 Ringe   ( 2015 = 379,25 Ringe )

Jens-Uwe Schneider    369,63 Ringe   ( 2015 = 371,0  Ringe )

Ullrich Werner             364,63 Ringe   ( 2015 = 365,6 Ringe )

Nadine Pfeiffer            361,38 Ringe   ( 2015 = 362,4 Ringe )

 

II.Mannschaft Grundklasse 2 - Mannschaftsergebnis 1419 Ringe

Heinz-Günter Werner  362 ,0 Ringe  ( 2015 = 362,625 Ringe)

Detlef Frensch             360,25 Ringe ( 2015 = 354,875 Ringe)

Daniel Lorenz              355,0 Ringe   ( 2015 = 343,875 Ringe )

Sigrid Schaub               341,88 Ringe ( 2015 = 347,88 Ringe )

 

III.Mannschaft Grundklasse 4 - Mannschaftsergebnis 1331 Ringe

Andre Frensch             340,50 Ringe ( 2015 = 331,1 Ringe )

Volker Feuring            337,38 Ringe  ( 2015 = 330,5 Ringe )

Wynona Bingemann    327,75 Ringe  ( erstes Schießjahr )

Rene Schönewolf         325,63 Ringe  ( 2015 = 316,1 Ringe )

57. Jahreshauptversammlung am 27.Januar 2017.

 

Mit einem herzlichen Willkommensgruß, verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2017 eröffnete der 1. Vorsitzende Jürgen Döring die 57.Jahreshaupt-versammlung des Schützenvereins Körle 1930 e.V.

Ein besonderer Gruß galt den amtierenden Vereinswürdenträger des Königshauses, dem Ehrenvorsitzenden des Vereins Günther Döring und den Ehrenmitgliedern Horst Jacob und Rolf Siebert.

Die Einladung erfolgte ordnungsgemäß und 45 Mitglieder waren anwesend.

Die Versammlungsteilnehmer gedachten in einer Schweigeminute an die,  in den vergangenen Jahren verstorbenen Mitglieder, insbesondere den beiden im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenbrüder Wilmar Rüttger und Erich Reitzig.

Das 4 Wochen vor der Versammlung ausgelegte Protokoll der 56. JHV wurde durch die Versammlung einstimmig genehmigt.

Schießwart Ullrich Andre Werner konnte einen positiven Bericht über das abgelaufene Schießjahr abgeben. Einziger Kritikpunkt war, wie in den vergangenen Jahren auch, die relativ geringe Beteiligung am Königsschießen und an den Vereinsmeisterschaften. Erstmals hat man 4 Kreismeistertitel gewonnen, Dominik Proll Schülerklasse, Wynona Bingemann in der Jugendklasse, Heinz-Günter Werner in der Seniorenklasse A (alles Luftgewehr) und nochmals Heinz-Günter Werner in der Kleinkaliber-Disziplin 100m.

Für die Teilnahme an den nächsten Vereinsmeisterschaften, sowie dem Königsschuss bittet der Schießwart um mehr Beteiligung als in den letzten Jahren.

An den Rundenwettkämpfen wurde mit Erfolg teilgenommen, wobei zu bemerken ist, dass alle 2 Mannschaften in ihren Gruppen ganz vorn liegen und die Dritte im Mittelfeld.

U.A. Werner bedankte sich am Ende seiner Ausführungen noch für das Engagement derjenigen, die zum Ablauf des Schießbetriebs beigetragen haben.

Detlef Frensch berichtete über die Arbeit mit den Jugendlichen im Verein im abgelaufenen Jahr. Dies könne als durchweg positiv bewertet werden. Bei den Kreismeisterschaften wurde mit Erfolg teilgenommen.

Bei seinem Bericht über die Bewirtschaftung der Schützenklause, dankte Wagner zuerst den Schützenschwestern, die über das Jahr die Reinigung der Schützenklause übernommen haben. Er bemängelte aber auch, dass in der Schützenklause, außer Dienstag von den Skatspielern und Donnerstag von unseren Schützenschwestern, keine weiteren Aktivitäten stattfinden.

Seniorenbeauftragter Jürgen Döring berichtete über die Ergebnisse der Senioren-mannschaft, die zum wiederholten Male in der Grundklasse 4 einen guten Platz belegte.Die Durchschnittsringzahl der Mannschaft liegt bei 198 von 200 möglichen Ringen.

Kassiererin Nadine Pfeiffer erstattete Bericht über die Finanzlage des Vereins. Diese kann nach wie vor als gesund angesehen werden. Nadine hatte wie immer umfassende Informationen der Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben im Geschäftsjahr.

Die Kassenprüfung wurde von Karsten Döring vorgetragen. Es gab keinerlei Beanstandungen,sodass er der Versammlung die Entlastung der Kassiererin vorschlug.

Im Folgenden ließ Vereinsvorsitzender Jürgen Döring das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. Verein und Vorstand haben Ihre Verpflichtungen sowohl schießsportlich als auch gesellschaftlich erfüllt. Er bedankte sich ausdrücklich bei allen Funktionern die bei verschiedenen Anlässen (Bürgerschießen, Ostereierschießen, Königsball, Vereinsmeisterschaften, Rundenwettkämpfen usw.) den Verein unterstützt haben.

Sein Dank galt auch den Jugendwarten für Ihr Engagement, sowie den einzelnen Mannschaftsführern für den reibungslosen Ablauf bei den Rundenwettkämpfen.

Im Anschluss ging Jürgen Döring noch einmal Stichpunktartig auf die Highlights und Veranstaltungen des  abgelaufenen Jahres ein. Bürgerschießen vom 01.-04.März 2016, Ostereierschießen in der Karwoche, Königsball am 02.April 2016, die sogenannte Helferparty am 23.April 2016, Maiwanderung am 05.Mai,

die Ehrung unser Vereinsmeister am 10. September, der Kreiskönigsball am 24.09.2016, Weihnachtsfeier des Vereins am 18.Dezember mit Besuch vom Weihnachtsmann und unsere Neujahresbegrüßung unter Mitwirkung des Bürgermeisters als Gastredner, am 13.Januar 2017 in der Schützenklause.

Im Anschluss berichtete der 1.Vors. der Versammlung noch über die stattgefundenen Vorstandssitzungen.

Er erklärte weiterhin, dass das im Verein vorhandene Material an Waffen und Gerät unverändert optimal ist, und den Anforderungen für den Schießbetrieb entspricht.

Zur Mitgliederentwicklung sagte der 1.Vors., dass zum Stichtag: 01.01.2017, 174 Mitglieder im Verein gemeldet sind.

Im Anschluss an den Bericht des 1.Vorsitzenden wurden von ihm noch einige Mitglieder geehrt und ausgezeichnet. (Bild 1 unten: "Alle geehrten Mitglieder")

Vereinsehrennadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Axel Döring, Ingolf Finis, Mirko Gebauer, Bernd Kalkhofe, Heike Kalkhofe, Horst Streitenberger, Björn Wiegand.

Vereinsehrennadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Uwe Pfaff, Herbert  Petsch, Wolfgang Quitschau, Gunthard Roemer, Martina Schaub, Sigrid Schaub, Herbert Schlömer, Rolf Siebert, Karl-Friedrich Wenzel.

Vereinsehrennadel in Gold mit Zahl für 50 Jahre Mitgliedschaft. Horst Jacob.

 Die Ehrennadel in Bronze vom Schützenkreis 31, Melsungen:

 Andre Frensch, Volker Feuring, Johann Knauf, Daniel Lorenz, Dominik Proll,

 Wolfgang Quitschau.

 Die Hess. Ehrennadel (blau) in Gold: Andreas Pfeiffer.

 Die Hess. Ehrennadel (blau) in Silber: Horst Mangold, Matthias Paar, Dennis Albrand, Daniel Lorenz, Leon Brendel.

 Nach den Ehrungen galt es einen neuen Vorstand zu wählen.

 Günther Döring wurde einstimmig zum Wahlleiter berufen.

Bevor der Wahlleiter die Entlastung des Gesamtvorstandes beantragte, meldete sich Jürgen Döring noch einmal zu Wort. Als erste verabschiedete er Björn Wiegand aus dem Vorstand. Er dankte Björn für seine 10jährige Vorstandsarbeit und übergab ihm ein Präsent. (Bild 2 unten)

 Zum zweiten erklärte Jürgen Döring, dass er für eine weitere Amtszeit als  1.Vorsitzender nicht mehr kandidiert. Er möchte hiermit den Generationswechsel im Vorstand einleiten.

 Die anschließende Entlastung des Gesamtvorstandes erfolgte einstimmig.

 Im Anschluss wurde Daniel Lorenz einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt.

 Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden danach ebenso einstimmig gewählt.

 2. Vorsitzender: Ullrich Andre Werner, Kassiererin: Nadine Pfeiffer,

 Schriftführerin: Sigrid Schaub, Schießwart: Ullrich Andre Werner, Jugendwart: Detlef Frensch stv. Kassierer: Andreas Pfeiffer, stv. Schießwart: Andre Frensch, stv. Schriftführerin: Dana Lorenz, stv. Jugendwart: Andre Frensch,  Gerätewart Schützenklause: Wilfried Wagner,

Seniorenbeauftragter: Jürgen Döring, Pressewart: Daniel Lorenz, Damenwartin: Andrea Frensch, Kassenprüfer: Volker Feuring, Matthias Paar.

 Zum Abschluss der Versammlung bedankt sich Daniel Lorenz für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen, und bat alle Mitglieder bei den anstehenden Aufgaben und Veranstaltungenengagiert mitzuarbeiten.

 

  

Gaukönigsschießen  - Gaumeisterschaften 2017

Kreisschützenkönig Andre Frensch belegt den dritten Platz bei dem Gaukönigsschießen in Oberaula. Mit einer sehr guten Zehn und dem Teiler von 102 hat er den Schützenkreis 31 erfolgreich vertreten und ist zweiter Ritter der Schützenkreise 31, 32, 33, 34 und 35.              Herzlichen Glückwunsch.

Hier die Ergebnisse der Gaumeisterschaften am 29.01. und 5.02.2017 mit einem "Stockerl".

Domenik Proll  ist in der Schülerklasse nicht angetreten.

Detlef Frensch 347 Ringe            Platz 19 in der Alterklasse

Ullrich Werner 363 Ringe            Platz 36 in der Schützenklasse

Jens-Uwe Schneider 372 Ringe   Platz 27 in der Schützenklasse

Heinz-Günter Werner 361 Ringe Platz  2   in der Seniorenklasse A

Neujahresempfang am 13. Januar 2017.

 Der erstmalig am 15.Januar 2016 durchgeführte Neujahresempfang mit unserem  

Schützenbruder Matthias Paar als Referent zum Thema „Bundeswehr im Auslandseinsatz“ und dem anschließend  gemeinsamen Schlachte essen,  hat großen Anklang gefunden.

Auch zum Jahreswechsel 2016/2017 wollen wir die Tradition der Neujahresbegrüßung fortsetzen, und laden alle Mitglieder für Freitag den     13.Januar 2017 ab 17.30 Uhr in die Schützenklause zum Neujahresempfang ein. Vor dem gemeinsamen warmen Abendessen (Meerrettich mit Tafelspitz) wird an diesen Abend unser Bürgermeister der Gemeinde Körle, Herr Mario Gerhold, mit einen kurzes Referat aus dem Bereich „Gemeinde und Vereine“

 den offiziellen Teil des Neujahresempfanges eröffnen. Die Eröffnung des warmen  Buffets ist im Anschluss danach  vorgesehen. Nahtlos gehen wir danach zum gemütlichen Teil über.  Zur Vorbereitung und Planung werden die Mitglieder gebeten, sich verbindlich in die in der Schützenklause ausliegende Teilnehmerliste bis Dienstag den 10. Januar 2017 einzutragen. Telefonische Anmeldung ist möglich. (05665-921192)

 

Körler holt vierten Kreismeistertitel.

Am 27.11.2017 wurde der vierte Kreismeistertitel in der Einzelwertung der Gewehrschützen nach Körle geholt. Somit ist Körle der erfolgreichste Schützenverein bei den Kreismeisterschaften 2017 in der Gewehrdisziplin.

Heinz-Günter Werner schoss in Gudensberg bei den Kleinkaliber-KM 100m sehr starke 273 Ringe und sicherte sich einen weiteren Erfolg.

Körler holen 3 Kreismeistertitel

Am 13.11.2016 fanden in Gensungen die Kreismeisterschaften in der Disziplin Luftgewehr statt. Sehr erfolgreich präsentierte sich der Schützenverein Körle.

In der Schülerklasse mit Dominik Proll, in der weibl.Juniorenklasse B mit Wynona Bingemann und  in der Seniorenklasse A mit Heinz-Günter Werner errang man jeweils den ersten Platz. Die Schützenklasse Herrn und Nadine Pfeiffer standen am Ende auf dem silbernen Platz 2. Einen guten dritten Platz erreichte Jens-Uwe Schneider ( Vorkampf 367 Ringe) in der starken Schützenklasse.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Kreismeister Schülerklasse:  Dominik Proll 161 Ringe (20-Schuss-Programm)

Kreismeister weibl. Jun. B :  Wynona Bingemann  337 Ringe

Kreismeister Senioren A :  Heinz-Günter Werner 360 Ringe

Platz 2:   Mannschafte Herrn Schützenklasse 1076 Ringe mit

             (U.Werner 368 R., D.Lorenz 341R., J.-U.Schneider 367R.)

Platz 2 Damenklasse:  Nadine Pfeiffer 349 Ringe

Platz 4 Jugendklasse:  Dennis Bürger 293 Ringe

Platz 3 Schützenklasse nach Finale:  Jens-Uwe Schneider (367Ringe-Vorkampf)

Platz 5 Schützenklasse nach Finale: Ullrich Werner (368 Ringe Vorkampf)

          - Finalergebnisse liegen momentan nicht vor.

Platz 5 Altersklasse:  Detlef Frensch 341 Ringe

Platz 8 Alterklasse: Volker Feuring 320 Ringe

Platz 20 Schützenklasse: Daniel Lorenz 341 Ringe

Platz 22 Schützenklasse: Andre Frensch 336 Ringe

Somit kommen bislang 2017 drei Einzel-Kreismeister aus Körle. Eine Mannschaft mit Platz 2 und zwei weitere Platzierungen mit Silber und Bronze sind mehr als man sicht erhoffte. -- Herzlichen Glückwunsch !!.

Am 27.11.2016 hat H.-G.Werner noch die Möglichkeit im KK-100m Wettbewerb in Gudensberg einen weiteren Kreismeistertitel nach Körle zu holen.

Alle geehrten Vereinsmeister und Pokalsieger!

Liebe Leserin, lieber Leser

Alle Artikel der vergangenen Jahre finden Sie unter Archiv 2015 - 2011.

Diese Internetseite wurde am 19.03.2016 aktuallisiert.